Montag, 28. Juni 2010

Gesucht....

....Gesucht und gefunden!:-)
Kennt ihr das auch?
...ich verstecke immer alles, dann fällt mir irgendwann ein
das ich doch noch so etwas habe?!
Wo ist es denn bloß?
Nachdenken hilft meistens nicht viel, dafür habe ich viel zu viele Verstecke:-)
Also meist mache ich mich dann auch gleich auf der Suche!
Selbstgespräche sind hier absolut keine Seltenheit, man konnte es auch lautes nachdenken nennen...
-"ich habe doch diesen kleinen Leuchter mitgebracht aus Frankreich, dann habe ich es mal
an gepinselt...was hatte ich damit vor, wo ist das Ding bloß???
Und endlich die Erleuchtung!
Ahhhh, die Kommode muss es sein.
Nein, das kann doch nicht sein?!
Doch, in Kommode... da ist doch noch einen Karton, oder?!
Ein kleines Moment voller Freude.
Endlich weis ich was ich damit machen will.
Die Idee um den Leuchter an einen alten Brett zu befestigen fiel mir erst nach einen Jahr ein :-)
Gute Dinge will weile haben...

...eine weile, haben die Rosen in meinen Garten auch gebracht ,
 jetzt endlich blüht alles in voller Pracht.
 Diesen schönen Zitat auf den ersten Bild, sagt alles finde ich,
was eine Roseverliebte Person sagen könnte.









Liebste Grüße,
Eure Angie

Sonntag, 13. Juni 2010

Summer Romance

Ich fühle mich wie frisch verliebt, so wie ein frisches grünes Blatt am Baum, 
wie Sprosse die gerade das Tageslicht erblickt hat! :-)
Manchmal regnet es, manchmal ist noch grau, aber Tag für Tag gibt es einwenig Sonne...
Sie macht mich glücklich und gibt mir so viel Kraft!
Ich vergesse die Zeit und alles um mich Rum ist Still...
Die innere Ruhe ist bei mir zu Gast.
Bin gerne in Garten, schaue wie die Pflanzen wachsen, wie die Knospen explodieren,
zupfe auch Unkraut, dekoriere und beschäftige mich mit Blumen.
Ein Sträußchen fürs Wohnzimmertisch, eins für Esstisch und noch eins für hier und da...
Danach ein Foto, hier und da:-)))

"Der Sommer ist weniger eine Jahreszeit als vielmehr eine Melodie, ein Lied der Zufriedenheit, das wir summen, wenn der Tag zu einem nebelhaften Erlebnis verschwimmt..."


















Strohblume und Kornblume, eine schöne Begegnung und irgendwie in letzte Zeit vergessen...
Könnt ihr euch erinnern an die Getrockneten Sträußchen ???:-)
Früher waren sie in fast jeden Haus zu finden, als Kranz oder unter Glas zum Bild gemacht:-)))
Als ich sie entdeckt habe war gleich die Erinnerung wach, passend dazu habe ich auf eine Spaziergang die  Kornblume dazu gepflückt...


Allerliebste Grüße und einen sonnigen Sonntag,
wünscht Euch allen, Angie

Dienstag, 8. Juni 2010

Roses

Ich vermisse meine Rosen im Garten, die dieses Jahr so lange auf sich warten lassen.
Bis dahin werde ich welche kaufen müssen :-)
Gerne bei Discounter, wenn es so schöne gibt, wie diese...
Sie sind so klein und süß, die farbe ist so zart und unvergänglich...so schön das ich gestern mir ein Bund Schleierkraut dazu gekauft habe und ein Kranz daraus gemacht!
Die Pfingstrose sind nur an einer Seite von Haus aufgeblüht. Ich bin gespannt ob aus der andere überhaupt noch dieses Jahr was wird:-)




Auch das Rosen Bild gehört zum meinen Lieblingen...
dieses Bild hat gemalt Thomas Rolly. Ich habe nur ein Druck, leider kein Original:-)





Liebste Grüße,
Eure Angie

Sonntag, 6. Juni 2010

Flair

Am letzten Freitag habe ich einen kleinen Shop namens "Flair" in Ellerau besucht.
Das war mal wieder ein Erlebnis für die Sinne :-)
Natürlich habe euch ein paar Bilder mitgebracht, um diese sehr schönen Arrangements mit euch zu teilen.
Ich bin eigentlich ziemlich oft da, deswegen war mein Einkauf eher bescheiden... aber auf den letzten Foto sieht ihr die kleinen Holzherzchen, die ich nicht wiederstehen konnte, aber ehrlich gesagt konnte ich das ganze Laden einpacken :-)
Morgen ist wieder Schule für die Kinder und die Woche beginnt aufs neue...
Ich hoffe immer noch mit so einen schönen Wetter wie in diem letzten Tagen.
Das tut die Seele einfach nur gut!










Diese Idee mit dem alten Koffer und großen Kranz gefällt mir so gut,
das ich sie mit sicherheit mopssen werde :-)))




Liebste Grüße,
Eure Angie

Mittwoch, 2. Juni 2010

Hurra, mein Esstisch ist da!!!!

Ich hoffe, ich langweile Euch nicht mit meiner Erzählung, aber meine Freude ist soooo groß und dementsprechend der Mitteilungsdrang;-)
Ich bin ja übrigens eine Frau ;-))))
Also, vor langer Zeit, genauer gesagt letztes Jahr im November, nicht hinter den Bergen bei den sieben Zwergen, sondern ein paar Straßen weiter, bei uns im Ort, war ich bei meiner Freundin.
Traditionsgemäß, kurz vor dem ersten Advent, fertige ich jedes Jahr ein Gesteck für das Kaminsims für meine Freundin. An diesem Tag, während ich schon die Tanne gebunden hatte, hat meine Freundin erzählt, dass sie und ihr Mann beschlossen haben, sich endlich um einen neuen Tisch zu kümmern.
Ich fand ihren Tisch immer schon sehr schön und habe ihr vorgeschlagen, diesen Tisch zu lackieren. Aber sie wollte doch lieber etwas Neues, was ich gut nachvollziehen kann,
 denn nach so vielen Jahren möchte Frau was Neues haben!
Ich habe mich getraut zu sagen:
"Wenn Du Deinen neuen Tisch hast, würde ich sehr gerne Deinen alten nehmen."
Ich muß dazu sagen, dass diese Freundin, die diesen Tisch hat und die ich gaaanz doll lieb habe, die Vorbesitzerin unseres Hauses ist. An diesem Tisch haben wir verkündet, dass wir das Haus kaufen wollen. Die Hände wurden geschüttelt ...., ich habe mein Haus bekommen, eine wundervolle Freundin dazu und jetzt hatte der Tisch in das alte Haus wieder zurückgefunden.
Am Samstag habe ich die alten Stühle vom Dachboden geholt und begonnen, fleißig zu streichen. Am Montag war der Tisch an der Reihe, gestern im Laufe des Tages war ich dann endlich fertig.
Meine Freundin kam gleich vorbei .... ich war sehr glücklich und dankbar für diesen tollen Tisch. Ich habe mich nochmals bedankt und versprach, dass ich mir unbedingt etwas einfallen lasse, um mich für den wunderschönen Tisch zu revanchieren. Sie sagte: "Ach Angie, es macht mir auch so eine Freude und es macht mich sehr glücklich zu sehen, was Du daraus gemacht hast, und dass unser Tisch wieder nach Hause ist, dort, wo er früher stand;-)
Ich sage Euch, meine Freundin ist einfach ein sooooo lieber Mensch und ich bin dankbar, dass sich unsere Wege gekreuzt haben!


An dieser Stelle noch ein großes Lob an Euch, Mädels, die so schnell ihre Möbel in weiße Farbe tauchen !!!! Für die Stühle und den Tisch habe ich, verteilt auf vier Tage, 25 Stunden gebraucht! Ich denke, ich bin die langsamste Weiß-Streicherin in der Blogger-Welt ;-)))




...diese Stuhle habe ich bestellt in einen Antik Geschäft, ich hoffe das die Dame mir so was mitbringen kann aus Schweden:-)



Und noch was Neues: Ich habe ein kleines Schränkchen, das leider keinen Platz gefunden hat. Ich habe es in den Abstellraum gebracht. Erst vor ein paar Wochen habe ich gedacht, dass es eigentlich viel zu schade ist, es in der Kammer versteckt zu halten. Deswegen sollte ich es lieber an jemanden verkaufen, der eine Freude daran hat. Vor ein paar Tagen fällt mein Blick auf meine Kommode im Schlafzimmer und der Gedanke: wieso aufhängen, wenn ich es einfach hinstellen kann und mit alter Spitze füllen kann ?!!!;-)))

Ich freue mich wirklich sehr, dass ich diese Idee hatte;-)



Der Besuch auf dem Flohmarkt, auf den ich mich soo gefreut hatte und ich dort normalerweise drei Stunden brauche, um alles durchzustöbern, entpuppte sich als eine große Enttäuschung.
Nach 10 Minuten hatte ich alles gesehen!
Ja, auch so etwas kann passieren auf einem Flohmarkt, immer wieder eine Überraschung;-)))

Liebste Grüße,
Eure Angie