Montag, 29. Juni 2009

Suche nach der vergangenen Zeit...


Es ist wie eine Sehnsucht, die Suche nach der vergangenen Zeit...
Ich gehe so gerne auf Flohmärkte, ich besuche Trödelläden und Antikgeschäfte.
Die Zeit rennt heute so schnell, die alten Sachen, mit denen ich mich so gerne umgebe, vermitteln mir Zeitlosigkeit und Erinnerung. Die Kindheit, die so unbeschwert war: keine Verantwortung und keine Pflichten - außer Müll rausbringen oder Abwaschen. Ich konnte den ganzen Tag rennen, seilhüpfen und hatte nie Muskelkater oder Rückenschmerzen:-)

Es gab auch einen geliebten Menschen für mich: meine Oma...
Sie war eine wunderbare Frau und sie hat mir so viele gute Werte vermittelt, die heute für mich ein Grundstein in meinen Leben sind.
Jedes Jahr in den Sommerferien bin ich zu Besuch bei ihr gewesen. Es war die schönste Zeit in meiner Kindheit!!! Omi machte für mich Pfannkuchen und wusch mein Haar mit einer speziellen Spülung aus Kamille, die sie in ihren Garten pflückte.
Frisch gewaschen mit duftendem Haar und bis über beide Ohren mit Pfannkuchen vollgestopft, hat mich Omi ins Bett gelegt. Das Bett war für mich wie der Himmel voller Wolken. Ich bin da drin versunken. Der Duft von weißer Wäsche war himmlisch. Ich wollte gleich einschlafen aber Omi war bei mir und sprach mit mir noch das Gebet "Vater Unser...", gab mir ein Kuss und versprach mir, dass ein Engel über mich wachen würde...
Und heute...schlafe ich immer noch so gerne unter weißer Wäsche und liebe diesen Duft von alten Leinen, wundervoller Stickerei und Monogrammen. Das gewisse Gefühl auf der Haut, wie ein Schleier gewebt aus meinen Erinnerung.
Meine geliebte Oma ist nicht mehr da, seit dem 13.07.89 sind schon 20 Jahre vergangen. In dieser Zeit habe ich nie aufgehört, sie zu lieben. Sie ist immer noch ein Teil meines Lebens, ein Teil von mir, für immer in meinem Herzen!


***

***

***

***

***
***
***
***
***
***
***
***

Herzlichen Dank an Anja von Sofie´s Haus für das wundervolle Geschenk!
Wünsche euch allen eine wundervolle Woche mit Super schönen Wetter und gute Laune!
***
*****
Liebste Grüße
Angie






Donnerstag, 18. Juni 2009

Mein Baum...





...der ganz allein auf eine Wiese steht, groß ausgewachsen im vollen Laub.
Frisches Grün überall, frische Blätter. Ganz tief verwurzelt in der Erde.
Hier komm ich gerne, hier hole ich mir Kraft und Stille.
Hier denke ich gerne nach. Das ist meine kleine Oase...




Nach Besuch bei meinen Baum habe ich meistens Lust was schönes zu machen, am liebsten mit meinen Händen. Dieses mal kam ich auf die Idee ein Lavendel Herz für euch zu mache!
Damit möchte ich mich ganz Herzlich bedanken für die liebe Kommentare zu meinen Blog!



Danke schön, das ich mir so viele Anregung bei euch holen kann!
Für die wunderschönen Bilder, die ich genießen kann!

DANKE SCHÖN!!!




So, und jetzt wartet Hausarbeit auf mich :-(

Ich wünsche euch allen wunderschönes Wochenende. Erholt euch schön und genießt das Leben!

Liebste Grüße
Angie

Mittwoch, 10. Juni 2009

Freundschafts Band...

Wir haben uns kennengelernt über das Internet.
Wir haben mit einander das erste mal Telefoniert,
dann zweites mal und seit dem paar mal am Tag!
Viele Kilometer trennen uns, aber wir sind uns doch so nah.
Ein netter Pilot hat mich zu dir gebracht.
So schön war unser gemeinsame Zeit!
*****
Häkeln hast du mir beigebracht.
Das mit dir zu tun machte sehr viel Spaß!

***
***

Schoppen waren wir zusammen.
Das war ganz nach meinen Geschmack!:-)
***
***
***
***
***


Essen waren wir gemeinsam, mit sehr besonderen Gästen und wunderbaren Ambiente!
***


Wundervolle Geschenke habe ich bekommen, wie kann ich nun Danke sagen!?


Du bist jemand, der die Melodie meines Herzens kennt und sie mir vorsingt,
wenn ich sie vergessen habe!
Ich bin sehr glücklich dass es dich in meinem leben gibt!
*****
***
Liebste Grüße
Angie




Mittwoch, 3. Juni 2009

Rosenpassion...

Viele Jahre habe ich von richtigen eigenen Rosengarten geträumt aber hätte nie gedacht das auch dieser Traum sich irgendwann erfühlen wird. Ich bin vor allen meinen Mann sehr dankbar dafür dies alles ermöglicht hat.

Vor drei Jahren sind wir in unser Haus gezogen , überall war nur Rasen aber in meinen Gedanken sah ich schon einen kleinen Rosengarten.

Mein Mann der eigentlich ein "Langschläfer" ist, vor allem am Wochenende, ist eines Morgens sehr früh aus dem Bett gegangen und machte sich an die Arbeit. Ich lag noch in Bett, drehte mich nochmal faul um und fragte mich selbst; 7.00 Uhr Morgens, meinen Mann nicht da... ? Ich höre da draußen stumpfe Geräusche...
Neugierig schaute ich aus Schlafzimmerfenster und verwundert fragte ich ihm; "Es ist erst 7.00 Uhr morgens, was machst du da?"
Daraufhin sagte er mir mit ganz ruhige "Barry White Stimme" und auch ein wenig verwundert; "du wolltest doch einen Rosengarten haben, ich mache eins für dich!"
Das war ein wunderbarer Moment in dem mein Traum sich begann zu erfühlen und diesen Moment vergiss ich nie!
Danke mein Liebster!!

Augusta Louise

unvergleichlich üppig mit liebreizendem Duft

...meine lieblings Rose

Rosige Grüße
Angie