Freitag, 29. Juli 2011

Kleine Veränderung


Ich habe in letzter Zeit neu dekoriert und das eine oder andere verändert….
sowie mein Bücherregal im Kaminzimmer. Ich habe dort meine Porzellansammlung hingestellt und all die bunten Bücher hinter dem kleinen Vorhang versteckt, den ich aus alten Überschlaglaken genäht habe.
Mein Schätze aus Frankreich haben jetzt auch endgültig ihren Platz gefunden, z.B. die alte große Schachtel, die ich ein wenig auf meine Art aufgepeppt habe: ein bisschen Spitze, Satinbänder muss einfach sein:-)))













 Die Terrasse hat sich auch leicht verändert: der Naturholztisch, der immer für Dekozwecke genutzt worden ist, ist jetzt weiß und wird von uns benützt.
 Die weiße Hauswand im Hintergrund, ist die Wand, von der ich schon mal geschrieben habe…
 die Wand war davor sehr stark mit Efeu bewachsen.
 Jetzt habe ich auf der anderen Seite eine Kletterrose gepflanzt,
 die hoffentlich bis zum nächsten Jahr gut wachsen wird.
 Jetzt wirkt die Terrasse noch ein wenig kahl, aber wenn die Blüten schön über den Zaun klettern,
 wird das alles chon ganz anders ausschauen.



Ich denke vorerst bin ich fertig und werde noch die verbleibende Ferienzeit genießen.
Gestern habe ich meine letzten Kundenaufträge erledigt, ab heute habe ich wirklich urlaub!!!:-)

Sonnige Grüße,
Eure Angie

Donnerstag, 28. Juli 2011

Butterfly

Liebe Mädels,

wir danken Euch von ganzem Herzen für all die lieben Kommentare.
Es war wie Honig für uns, all die vielen lieben Zeilen zu lesen. Wir waren wirklich stolz, als das geschafft war, weil die Läden kosteten uns so viel Arbeit und Stress… Als ich diesen Post geschrieben hatte,
war ich an diesem Tag noch sehr kaputt, ich spürte jeden Knochen und Muskel in meinem Körper.
 Aber wenn man so liebe Worte liest, geht es einem auf einmal so gut, das alles vergessen ist,
 man entspannt sich und genießt einfach, danke nochmals!!!


Gestern hatten wir endlich Sonnenschein, tolles Wetter, nicht zu heiß, gerade richtig.
Am Abend davor hat mein Großer mit ein paar Freunden seinen Geburtstag gefeiert und gestern gab es netten Besuch um Kaffee. Es war herrlich wieder mal draußen zu sitzen, Kaffee zu trinken, dazu leckere Himbeertorte!...Während ich alles vorbereitet habe ist mir aufgefallen, dass ganz viele Schmetterlinge in unserem Garten rumflatterten, alle flogen Richtung Schmetterlingsbaum. Als wir im Frühjahr unseren Garten neu  bepflanzten, habe ich in einer Gärtnerei diesen Schmetterlingsbaum entdeckt. Der Gärtner erzählt mir, dass er so heißt, weil er Schmetterlinge anzieht. Und tatsächlich, gestern saßen so an die 30 Stück daran… es war ein wunderschönes Schauspiel, wie eine Aufführung von „Dancing Butterfly“.Die Kleinen sind ganz schön scheu, also griff ich zum einem Objektiv, das ich selbst „Paparazzi“ nenne:-)))…man kann von weitem Abstand tolle Nahaufnahmen machen.




Ich würde heute noch gerne ein wenig relaxen, aber leider wartet Arbeit auf mich…
Wie sagt man so schön: …“watt mut, dat mutt!!!“
Also mache ich mich flink an die Arbeit, dann ist es schneller erledigt:-)

Allerliebste Grüße,
 Angie


Montag, 25. Juli 2011

VORHER / NACHHER

 Ich habe für Euch ein paar Vorher/Nachher-Fotos vorbereitet…
unser Haus ist eigentlich eines von vielen hier in Schleswig-Holstein,
 ein typischer Bau der 70er-Jahre.


Das Bild ist entstanden im Jahr 2006


Durch neue Eingangstüren und neue Fenster hat sich das Haus langsam in ein süßes Häusle verwandelt. Durch das Anlegen des Garten haben wir versucht, dem einfachen Baustil ein wenig Charakter zu verleihen…und jetzt runden die Fensterläden das ganze Bild ab…
...so habe ich mir das damals vorgestellt, vor sechs Jahren, als wir das Haus das erste Mal besichtigt haben…die Fensterläden habe ich lange gesucht!
 Erst vor zwei Jahren bin ich fündig beim einem antiken Baustoffhändler.
 Die Läden sind aus Mahagoni gefertigt, gut 100 Jahre alt und hatten schon einen weißen Anstrich.
 Leider war es nicht möglich, die richtige Größe von den Fensterläden zu finden, also haben wir welche gekauft, die man kürzen konnte.
Die ganze Arbeit bestand aus schleifen, spachteln, Holzaustausch, neu verleimen und letztendlich streichen.
Für alles zusammen haben wir gute 30 Stunden an Arbeit investiert…es hat sich gelohnt!!!:-)))




 Am Samstag haben wir auf gutes Wetter gewartet… wir wollten nicht im Regen stehen:-)
Aber leider wurde daraus nichts und am Sonntag war es noch schlimmer…
also standen wir voller Einsatz im Regen!:-)
 Die Läden haben uns gestern auch noch mal den letzten Nerv gekostet,
 für mich waren das Stunden voller Stress.
 Erst als alle vier an ihrem Platz montiert waren konnte ich aufatmen.
 Die Läden sind sehr, d.h., beim Schrauben musste man sehr vorsichtig sein.
 No ja, so wie sie hängen, werden sie viele Jahren hängen…
aber sie dort zu befestigen, war wirklich ein Kampf.

Jetzt zählt nur eins:
...wir sind total glücklich!!!:-)





Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche!

Allerliebste Grüße,
Eure Angie

Freitag, 22. Juli 2011

Babypowder

Und jetzt haben wir Regen bei uns… und kalt ist es auch geworden, brrrr…..
Danke für’s Daumendrücken, es hat geholfen…ich habe es geschafft, die Läden zu lackieren…
Ich denke Montag kann ich Euch schon die Bilder zeigen!:-)


…aber was ich Euch heute so gerne zeigen wollte, ist ein Lämpchen, das ich im Auftrag gefertigt habe.
 Eine Liebe Kunden, die Oma wird, wünschte sich so ein Lämpchen für das neu geborene Baby.
 Ich bin eigentlich sehr selbstkritisch, was meine Arbeit betrifft.
 Aber manchmal auch total begeistert, was ich da produziert habe, und diese Lampe finde ich soooo süß!
 Sie ist einfach wie Babypowder: leicht, zart und duftig…
... leider, die schönsten Sachen, die ich nähe, sind meistens Unikate.
 Ich verwende gerne alte Stoffe und manchmal, wie in diesem Fall, hatte ich nur noch ein kleines Stückchen, das gerade reichte, um ein Schirmchen zu fertigen.
 Wenn der Stoff schon so schön ist, ist das Nähen reinste Freude.
Bin gespannt, ob es mir noch einmal gelingen wird,
so ein süßes Teil zu nähen… leider klappt es nicht immer:-)





Passend zum Thema Baby:
Diese Baby-Balletschühchen habe ich bei unserer Sabine gekauft.
Ich liebe sie, sie sind so klein und süß wie Zuckerwatte:-)


Mit diesen Bildern wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.
Auch wenn es regnet – oder gerade deswegen – lasst es Euch richtig gut gehen!!!
Das Leben ist zu kurz und das Wetter wird sich nicht ändern …. oder wir ziehen alle in den Süden!!!:-)))

Allerliebste Grüße,
 Eure Angie

Donnerstag, 21. Juli 2011

Überall Regen...


…Nur nicht bei uns…noch nicht…deswegen bin ich im Garten und mache keine Gartenarbeit, nein,
 ich sprühe mit weißer Farbe Fensterläden. 
Ich wollte sie immer schon am Haus haben…diese Teile kosten mir den letzten Nerv…
nachdem wir sie gekürzt und morsches Holz ausgetauscht, alles mit der Maschine geschliffen haben,
 und Hand in Hand…stundenlanges Lackieren…viele Stunden habe ich für ein einziges Stück gebraucht,
 und noch war er nicht fertig!!! Wie sagte mein Mann so schön: er war nur zu drei Viertel fertig lackiert :-)
… deswegen bin ich heute zum Baumarkt und habe mir eine Sprühpistole von Wagner gekauft…
 Ich denke, heute Abend sind sie gestrichen/gesprüht und wenn mein Mann ganz lieb ist,
werden sie endlich am Wochenende am Haus hängen!

Drückt mir bitte die Daumen!:-)

 Allerliebste Grüße
Eure Angie





Dienstag, 19. Juli 2011

Fashioncafe


Heute Morgen habe ich mich mit einer lieben Freundin zum Frühstück in einem nahe gelegenen Einkaufszentrum in Kaltenkirchen getroffen. Im Moment versuche ich viel nachzuholen,
 wofür ich normalerweise nicht immer Zeit habe
 … wenn die Kinder wieder zur Schule müssen, ist der Alltag deutlich anders. 




 Ich liebe dieses" fashioncafe", das Essen ist dort sehr lecker, guter Kaffee und das wichtigste ist die Gesellschaft, in der man sich befindet, Freundschaft ist etwas sehr Kostbares!




Na ja, nachdem wir gegessen haben, konnten wir noch ein wenig shoppen. Ich habe dieses Mal für meinen Mann eingekauft, denn ich habe selbst so viel, das muss erst getragen werden, bevor ich wieder etwas Neues anschaffe… bei den Schuhen bin ich fast schwach geworden, aber in letzter Zeit habe ich mir so viele neue Schühchen gekauft… mehr dazu morgen auf „Secret Love“, heute schaffe ich es nicht mehr,
es warten nämlich zwei gut aussehende Jungs auf mich...




...meine Söhne und ich fahren gleich gemeinsam ins Kino Harry Potter gucken …
 freue mich schon sehr darauf!
Taschentücher habe ich auch eingepackt:-)

Allerliebste Grüße,
 Eure Angie

Sonntag, 17. Juli 2011

Ein Tag an der Ostsee mit unser Frauchen


Hallo, ich möchte mich jetzt mal persönlich vorstellen, ich bin Lou Lou, die Name ist total bescheuert aber ich kann ja nichts dafür, darüber aber später... und bin 6 Mega Mops Jahre alt, die älteste wohl gesagt.
 Ich bin hier oben mit der Zunge. Meine Schwester, Ally, wurde nach Ally Mc Beal genannt weil sie so eine Nervenziege ist, abgesehen das sie immer mein Essen wegnimmt, klauen wohl besser gesagt!
 Also um eine lange Geschichte kurz zu machen, mein Frauchen hatte die briljante Idee mich heute um 7.30h aus dem Schlaf zu reißen um die magische Wörter, Auuuutooooo zu sagen, was für uns beide das Startsignal war stramm zu stehen.... es sollte nach Ost Holstein gehen, irgendwo in Norden....
sie faselte etwas von jemanden besuchen, ist mir eigentlich egal, weil danach kamen die Wörter:
 Strand, Wassie und Gassie gehen....Also wir haben schon die 3 Sinfonie Bachs gesungen bevor sie uns endlich hintern im Auto gesetzt hat,.... wrum, wrum auf ging es!!!
 Mega Mopsen Spaß!! :-)
Nach eine Stunde dauer Gesang, waren wir endlich da! Der Strand, See und frisches Wind von der Brandung.... Megacool, was für ein Tag!
 Also mein Frauchen hat sich da mit jemanden getroffen, spannend hè, keine bange, mein Herrchen war auch dabei!! :-))) ... eine Frau namens Kiki, sie hat auch ein Blog,  ganz lieb ist die Kiki! 
Nachdem wir noch ein anderen Hund um ganze 5,43 Minuten angebellt haben, meine Herrchen und Frauchen etwas gegessen hatten, wo wir natürlich was abbekommen haben ging es endlich auf zum heiss erwarteten Strand!  Wie man auf dem Bild sehen kann, hing das ganze Strand schon an meine Zunge, so lange war das Ding schon geworden. Wir haben eine bisschen getobt, mein Frauchen hat posiert und Herrchen hat wie verrückt auf der Auslöser gedrückt. Das war alles auf dem Hundestrand.
Die Körbchen im Hintergrund sind übrigens echte Hundekörbchen, 414 Körbchen habe ich gezählt, wir waren allerdings nur zu zweit, es war, was ihr Menschen Hundewetter nennt;
 na sag mal, ich habe kein Hund gesehen!!! :-))

Ich hieroben und Ally hierunten....

Hier links rennt Ally mit Mopsgeschwindigkeit über dem Strand...


Wir beiden mit unsere Frauchen... Frauchen dürfte auch mal mit auf dem Foto.... :-))

ich habe mich hier versteckt, Herrchen hat gar nicht mehr aufgehört auf der Auslöser zu drucken,
der nervt machmal!

Ally hält ausschau nach hübsche Mopskerle aber war wohl nichts...


So lange ist meine Zunge, lang he???
Oh ja, Wiebke war auch noch da, auch ohne Hund :-((
, also waren wir immer noch zur Zweit!
Mein Frauchen sagte noch, "wie klein doch die Welt ist das man sich zufällig begegnet"
... ich sage euch, die Welt ist riesengroß!!
 Ohja zu meine Namen, die ist ja nicht bescheuert, ich war nur nervös weil ich das erste Mal hier was schreibe, eigentlich paßt diese Name gut zu mir, ich sehe gut aus oder?

Das hier oben ist der Heiligenhafen, ich habe mir sagen lassen da gibt es heilige Knochen im Hafen.
 Nur da gab es nur Fisch, und bekannter Weise haben Fischen keine..... ja richtig, keine Knochen!!!
Da sind wir wieder reingelegt worden?:-(
 Hierunter wird es aber gleich besser... warts ab!


Das hier oben ist für uns Mopsen weniger interessant, ist irgendwas Shabby oder so etwas, ihr alle magt so was gerne sehen. Dieser Stuhl steht bei Tina im Garten, so ein richtiges Blumen und Kräuter Garten.
 Ich haben mich gleich ins Erdbeerefeld reingemacht, habe da ungefähr 3 Mopsjahren nach Erdbeeren gesucht, Mega Mopsiges Erlebnis!!!


...das hier oben und unter hat nichts mit Erdbeeren zu tun, mein Frauchen findet das aber schön und hat wieder fleißig geknipst.


Noch einige schöne Kräuter..... jetzt aber kommt es......


....die Bluten links sind weniger Interessant, das da rechts ist ein laufende Ente (!!!!!!!!) .....noch....... also im Dezember sind die alle Enten wieder im Urlaub.... oder so... ist aber nebenan, nicht bei Tina.
Hier unter ist der Rest der Familie, die liegen da der ganze Tag faul in der Sonne. Eigentlich ziemlich Süß!


Angie hat mit Herrchen dann lecker Zitrone Kuchen gegessen mit Kaffee dazu. 
Wir haben dann schon geschlafen, das hat mir Lara nachher erzählt. Lara ist eine Dackelmädchen von Tina, die kenne ich schön seit Jahren!!
Also dann ging es wieder los mit Aaauutooooo... und dann sind wir nach Hause gefahren.
 Mein Frauchen war jetzt kurz 2 Minuten weg, da habe ich die Gelegenheit ergriffen um euch schnell diesen Post zu schreiben, aus Sicht von einen Mops in Ost Holstein. 
 Ich wünsche Euch einen schönen Abend und guten Start in der neue Woche!!
 So ich muss jetzt schnell sein, sie kommt zurück,
 ein dicke Schlabber für Euch Alle, ich liege mich wieder schnell hin und schnarch als ob nichts passiert ist.....
 Liebe Grüße, Lou Lou

P.S. nichts verraten hè!