Freitag, 8. Februar 2013

Abenteuer im Januar

 Wie ich schon im letzte Post geschrieben habe, verging die Zeit seit Weihnachten sehr schnell.
Heute will ich euch schreiben, was ich so in der Zeit getrieben habe:-)
Also, nach Weihnachten hatten wir Familienbesuche, es waren schöne Tage, die schnell vergingen, und schon war es Anfang Januar… man räumt die Weihnachtssachen weg, erledigt alles, was liegen geblieben ist… zwar hatte ich ruhige und erholsame Tage gehabt, aber zu Hause ist immer etwas zu tun, also habe ich mir gedacht, ich fliege zu meiner Freundin Liane nach Wien und lasse mich da verwöhnen:-)
Am 17. Januar 2013 war es endlich so weit. Mein Mann brachte mich zum Flughafen… ich checke ein und dann sagt mir die Dame am Schalter, dass es in Wien einen Schneesturm gibt, also man weiß nicht, wann wir abfliegen können. Irgendwann war es endlich so weit und ich saß im Flieger.
Ich beschäftigte mich während des Fluges mit einem Spiel auf meinem Handy,
aber irgendwann dachte ich: „sollten wir nicht schon landen?“
… prompt kam die Durchsage vom Piloten: „Meine Damen und Herren, wir befinden uns über Wien, aber leider können wir nicht landen, weil der Flughafen aufgrund des starken Schneefalls gesperrt ist.
Wir fliegen nach Salzburg!“
Okay, dachte ich mir, dann ab nach Salzburg, da war ich noch nie:-)

Salzburg angeflogen, aber leider nicht gelandet,
weil auch dort hatte man gerade den Flughafen gesperrt!

Wieder eine Durchsage vom Piloten: 
 „Wir fliegen nach Graz“ 
Okay, da war ich auch noch nie:-)


Endlich in Graz angekommen, saßen wir im Flieger und warteten auf einen Start nach Wien.
Die Zeit verging und dann  mussten wir doch alle raus und am Flughafen warten. Stunden vergingen… bis man uns mitteilte, dass wir jetzt mit dem Bus nach Wien fahren. Also ich schnell zum Bus… ich sah ein Restaurant und hatte soooo Hunger, aber ich musste einen Platz ergattern…. sonst muss ich wieder warten, bis wieder neue Busse vorfahren wurden!


 Nach drei Stunden Busfahrt bin ich in Wien angekommen… völlig am Verdursten, hungrig wie ein Wolf machte ich mich auf die Suche nach einem Taxi. Mein 30 kg schweres Gepäck durch den Matsch und Schnee zu ziehen war ein richtiger Kraftakt, aber in meinem Kopf war nur ein Gedanke: … ich will zu meiner Liane!!!! Zwanzig Minuten später gelangte ich endlich zum Taxi und machte mich auf den Weg.
Ich war so froh, dass ich endlich am Abend da war … Liane und ihr Mann haben mich gleich mit allem versorgt und die 9 Stunden Verspätung waren fast vergessen:-)
Wir hatten sehr schöne Tage zusammen, aber da ganz Wien mit viiiiiiel Schnee bedeckt war, blieben wir die meiste Zeit zu Hause, nur an einem Abend waren wir essen in einem schönen Lokal im Shabby Stil (daher die Bilder) und wir besuchten eine liebe Freundin von Liane, die Andrea.
Aber das wichtigste war für mich, die Zeit, die ich mit Liane verbringen konnte, und dazu braucht man eigentlich nicht so viele Ausflüge, ich fühlte mich sowieso am wohlsten bei ihr zu Hause:-)
 pssst…. und so unter uns gesagt: sie kann sooooo lecker kochen!!!!!:-)
… yammi, yammi!!!

 Die Tage vergingen und ich musste wieder nach Hause, fiel mir schwer, aber watt mutt dat mutt!
Jetzt mach ich es ein wenig kürzer:-)))…
... ich kam an und es war alles bis Mittwoch (den 23. Januar) gut. Also ein Tag vor Ende meines Winterurlaubes merkte ich, dass etwas nicht stimmt, und zwar, dass irgendwas im Anmarsch ist.
Am nächsten Tag fuhr ich in meinen Laden, der erste Tag nach einer so langen Pause… leider war das Gefühl von gestern noch stärker und meine Verfassung ließ deutlich nach. Laden wieder zugemacht…. es blieb mir nichts anderes übrig… nach Hause und ab ins Bett. So zirka nach 30 Stunden, von denen ich vielleicht nur eine Stunde wach war, weil vor lauter Fieber ich mich nicht aus dem Bett bewegen konnte, stellte ich fest, dass es mir noch nie im Leben so schlecht ging. Nach einem Besuch beim Arzt und der Diagnose, dass ich eine Lungenentzündung habe, war mir klar, dass es dauern wird, bis ich wieder fit bin.
Jetzt, nach zwei Wochen, geht es langsam, aber ganz fit bin ich leider noch immer nicht, es fehlen noch so 30 % bis mein Motor im vollen Antrieb ist:-) Aber ich bin froh, dass ich mich wieder gut bewegen kann, ohne in Atemnot zu gelangen.

So, ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick vermitteln,
wieso die letzten Wochen soooo schnell vergangen sind:-)


 Das Leben ist ein Abenteuer:-)
...in diesem Sinn wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Bis bald
Eure Angie


Kommentare:

  1. Dir auch ein schönes Wochenende und schon dich noch ein bisschen!!

    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Oh, liebe Angie,
    du Arme-schön, das du wieder einigermassen auf den Beinen bist.
    Sei froh, das du die Tage in Wien gesund geniessen konntest!
    Ist deine Küche eigentlich schon fertig?????
    Na ja, fertig ist man ja nie :-) aber so im Großen und Ganzen?
    Wann hast du dein Lädchen wieder auf? Nächste Woche?
    Ganz liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stefanie, ich bin gerde im lädchen... Und meine Küche das ist auch ein Abenteuer :-))) ... Wir konnten noch nicht richtig weiter machen, aber bald geht es los:-)
      Liebe Grüße, Angie

      Löschen
  3. Hallo Angie,
    da ist ja einiges turbulentes bei Dir passiert in letzter Zeit! Ich hoffe, dass Du ganz bald wieder richtig fit bist!!
    Die Bilder sind wunderschön!!
    Hab ein schönes Wochenende und sei lieb gegrüßt von
    Linchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angie,
    wundervolle Winterbilder hast Du aus dem schönen Wien mitgebracht.Da hast Du ja Einiges erlebt.
    ...30 kg Gepäck? - wie lange warst Du weg? ...na Frau muss ja auf alles vorbereitet sein...
    Ich wollte Dir schon längst auf Deine Mail antworten, aber auch ich habe das Gefühl, dass die Zeit nur noch rast.Bald bin ich wieder auf dem Weg nach Dänemark,ich werde ganz sicher wieder in Deinem schnuckeligen Lädchen vorbei schauen - vielleicht haben wir dann ein paar Minuten...
    Erhole Dich gut und gib Dir dazu vor allem Zeit, eine Lungenentzündung ist keine Erkältung.
    GGLG, Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angie,
    schön, dass es Dir jetzt wieder besser geht, wenn auch noch nicht so ganz.
    Deine Bilder aus Wien sind wunderschön und so stimmungsvoll.
    Ja, und auf Deine Küche bin ich auch gespannt. Wenn Ihr jetzt bald weitermacht, hoffentlich wird das für Dich nicht zu viel.
    Viele Grüße und pass auf Dich auf
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angie!
    Was für ein Abenteuer, auf dem Weg nach Wien!
    Aber er hat sich ja gelohnt! Die Winterimpressionen sehen einfach zauberhaft aus!
    Ein schönes Wochenende!
    ♥liche Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angie,
    da hast du ja einige Strapazen hinter dir!
    Ich hoffe, du bist bald wieder richtig fit!
    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsch dir gute Besserung und hoffentlich bist du bald wieder fit!
    Schönes WE!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angie,
    da hast du ja wirklich einiges erlebt.
    Ich wünsch dir weiterhin gute Besserung
    alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angie,
    Vor Jahren hatte ich auch eine Lungenentzündung. Ich weiss wie scheußlich du dich gefühlt hast.
    Nehme dich bitte in Acht. Mir ging auch schnell wieder besser, aber hat es dennoch ein halbes Jahr gedauert bis ich wieder ganz fitt war!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angie,
    Deine Schneebilder sind traumhaft!
    Und beim Lesen Deines Flugerlebnisses habe ich regelrecht mitgebibbert.
    Weiter gute Besserung auch für die letzten 30 Prozent ;-)
    und liebe Grüße, Siret

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angie,

    oh, Du Arme, das hast Du ja Einiges mitgemacht. Hoffentlich geht es Dir bald wieder besser.
    Vielen Dank für die tollen Winterbilder.
    Liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen
  13. Hello Angie,
    It is so nice to meet you. I have a Dear Friend living in Opole. Such a lovely blog you have and your pictures are wonderful. Goodness, such snow. Glad to be here. I will stop by again. Wisdhing you well.
    ~ ~Ahrisha~ ~

    AntwortenLöschen
  14. przepiekne zdjecia w zimowej, romantycznej scenerii!

    AntwortenLöschen
  15. Oh weh, da hast Du ja dieses Jahr schon einiges mitgemacht. Ich hoffe, dass Du bald wieder ganz gesund bist. Die Winterbilder sind ein Traum.

    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenanfang,
    liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. ...Angielein,
    was lese ich da... ich hoffe es geht dir wieder etwas besser,
    ja so eine Lungenentzündung schmeißt einen aus der Bahn...
    ich wünsche dir von Herzen alles, alles Gute und
    das du bald wieder ganz in Ordnung bist...

    ganz liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Angie,
    da wünsche ich Dir aber gute Besserung! Belaste Dich nicht zu früh, mit einem Rückfall ist nicht zu spaßen!
    Nur gut, dass Du nach den Anfangsschwierigkeiten den Besuch bei Deiner Freundin genießen konntest! Besonders gut haben mir die romantischen Bilder des Restaurants gefallen. Verrätst Du den Namen?
    Lass' Dich mal noch ein wenig verwöhnen...
    Liebste Grüße,
    Sassa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Sassa:-)
      Das Restaurant heißt"Ablaufdatum“.
      Liebe Grüße, Angie

      Löschen